Risikocontroller Liquides Portfolio Berlin, Vollzeit

  • nach Vereinbarung
  • Berlin, Germany Berlin Berlin DE
  • Not specified
  • Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung
  • 31 Jul 18 2018-07-31

Indigo Headhunters sucht exklusiv für die Stiftung „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ einen

Risikocontroller Liquides Portfolio
Berlin, Vollzeit

 

Der „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ ist die größte öffentlich-rechtliche Stiftung in Deutschland. Die Stiftung hat ihren Sitz in Berlin und verwaltet Geldmittel in Höhe von rund 24 Milliarden Euro. Sie wurde durch ein Gesetz mit breiter parlamentarischer und gesellschaftlicher Zustimmung errichtet und existiert seit Juni 2017. Der Fonds hat die Aufgabe, die eingezahlten Mittel im Laufe dieses Jahrhunderts so zu verwalten und anzulegen, dass die Finanzierung der Zwischen- und Endlagerung des radioaktiven Abfalls in Deutschland gewährleistet ist.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung arbeiten in einem sehr anspruchsvollen Umfeld des Asset Managements. Das Stiftungsvermögen wird unter Risiko-Ertragsgesichtspunkten professionell weltweit investiert. Die Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) sind ein wichtiger Bestandteil der Investmentstrategie.

Derzeit werden Organisations- und Personalstrukturen der Stiftung aufgebaut, Anlageentscheidungen unter Einbeziehung eines strategischen Risikorahmens für die langfristige, sichere und ertragsorientierte Anlage der Mittel umgesetzt. Die Stiftung arbeitet eng mit den Stakeholdern aus Politik und Verwaltung zusammen.

Diese hochinteressanten und verantwortungsvollen Aufgaben werden derzeit von einem kleinen, dynamischen Team, bestehend aus drei Vorständen und weiteren Mitarbeitern/innen bewältigt. Die Stiftung braucht hoch motivierte Verstärkung, um ihre Herausforderungen vollumfänglich wahrzunehmen.
 

Aufgabenfeld

  • Mitwirkung an der Ausarbeitung der Risikomanagementstrategie, der -grundsätze und der Methodologie der Stiftung in Zusammenarbeit mit dem CRO und dem Risikomanager
  • Unterstützung und Beratung des Vorstandes bei Fragen des Risikomanagement der Liquiden Anlage sowie der Herstellung der Investitionsbereitschaft
  • Aufbau, Weiterentwicklung und Pflege eines Systems zur Überwachung und Steuerung von Kredit-, Markt- und Liquiditätsrisiken, denen das Portfolio des Fonds ausgesetzt ist
  • Modellierung der Entwicklung des Gesamtportfolios und von Teilportfolien, einschließlich von Krisen- und Stressszenarien sowie Entwicklung von Maßnahmen zur Risikoverminderung.
  • Durchführung regelmäßiger Berechnungen der Risikokennzahlen des Portfolios (z.B. VaR), Analyse der Resultate der finanziellen Risikosituation
  • Aufsetzen eines umfassenden Risikoreportings für die liquide Anlage, welches in das gesamthafte Risikoreporting zu integrieren ist.
  • Mitarbeit bei Sonderthemen und in abteilungsübergreifenden Prozessen und Projekten
     

Anforderungsprofil

  • Sehr guter Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Ingenieurswissenschaften oder Naturwissenschaften
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bank- oder Kapitalmarktumfeld inklusive der genauen Kenntnis der gängigen Kapitalmarktinstrumente und von Derivaten, einschließlich des regulatorischen Umfelds
  • Einschlägige Berufspraxis im quantitativen Risikomanagement oder Risikocontrolling
  • Erfahrung mit Investments, dem Management diesbezüglicher finanzieller Risiken und Kenntnis der relevanten statistischen Konzepte
  • Erfahrung in der Modellierung von Portfolien und Teilportfolien und der Berechnung relevanter Kennzahlen
  • Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Risikoreduzierung
  • Kenntnisse im Umgang mit Marktdatensystemen (Bloomberg, Reuters)
  • Gute EDV Kenntnisse in Excel sowie VBA und statistischen Tools (z.B. Matlab) sowie Kenntnisse bezüglich Standard-Software-Lösungen wie z.B. BarraOne
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch, fließend in Wort und Schrift (verhandlungssicher)
  • Fähigkeit, komplexe Konzepte fachfremden Personen einfach zu erklären
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Eigenständige Arbeitsweise und hohe Motivation
  • Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie eine schnelle Auffassungsgabe
  • Erfahrung in Aufgaben, die Verantwortungsbewusstsein sowie Qualitätsorientierung auch im Detail erfordern Berufserfahrungen im Risikomanagement eines Asset Managers
  • Die Wahrnehmung dieses Arbeitsplatzes erfordert Flexibilität, Eigenverantwortlichkeit und Kooperationsbereitschaft
     

Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsanschreiben & Lebenslauf) richten Sie bitte ausschließlich elektronisch bis einschließlich 21.09.2018 an Indigo Headhunters, Sabrina Leinweber, E-Mail: sabrina.leinweber@indigo-headhunters.com, Telefon: 069-94 94 3079