Change-Manager(in) Finanzen

  • 66000-94000 net EUR
  • Munich, Bayern, Germany Munich Bayern DE
  • 1-3 yrs
  • EPO
  • 11 Sep 18 2018-09-11

Mit fast 7 000 Mitarbeitern ist das Europäische Patentamt (EPA) eine der größten Behörden in Europa. Sein Hauptsitz ist in München; Niederlassungen gibt es in Berlin, Brüssel, Den Haag und Wien. Das EPA wurde mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit zwischen den Staaten Europas auf dem Gebiet des Patentwesens zu stärken. Dank des zentralisierten Verfahrens vor dem EPA können Erfinder hochwertigen Patentschutz in bis zu 44 Staaten erlangen, die zusammen einen Markt von rund 700 Millionen Menschen umfassen. Außerdem ist das EPA weltweit führend in den Bereichen Patentinformation und Patentrecherche.

Die Hauptdirektion 4.2 (Finanzen) führt ein tiefgreifendes Transformationsprogramm mit dem Ziel durch, Geschäftspartner für die gesamte Organisation zu werden. Durch Optimierung der bestehenden Abläufe sowie technischer und organisatorischer Aspekte sollen Mehrwertleistungen für den Geschäftsbereich entwickelt und eine solide Finanzkultur im ganzen Amt geschaffen werden. Durch die Straffung und Vereinfachung von Prozessen sollen Effizienzgewinne für die Hauptdirektion (HD) und die Organisation insgesamt herbeigeführt werden.
 
Als Change-Manager(in) Finanzen sind Sie dem CFO unterstellt und leiten die Transformation der HD Finanzen innerhalb des EPA. Als Mitglied des Projektbüros Finanzen, das die Gesamtverantwortung für das Vorantreiben und den Abschluss aller Programm-Management-Initiativen trägt, spielen Sie eine maßgebliche Rolle beim Change-Management, indem Sie sicherstellen, dass die Leistungen operativen Nutzen erbringen und in die Geschäftstätigkeit effektiv integriert sind.

 

Ihre Hauptaufgaben

  • Gemeinsam mit dem CFO und dem Direktor des Projektbüros Entwicklung der Zielvorgaben und Erfolgsparameter für das Transformationsprogramm unter Einbeziehung aller amtsweiten Finanzerfordernisse
  • Gewährleistung der Verbindung zwischen operativen Geschäftsbedürfnissen und dem Transformationsprogramm der HD Finanzen
  • Proaktive Festlegung der Phasen, Aktivitäten, Zeitpläne, Hauptleistungen und Meilensteine des Transformationsprogramms
  • Sicherstellung des erfolgreichen Abschlusses der Transformationsprojekte und der Erzielung operativen Nutzens
  • Durchführung von Risikobewertungen und Festlegung von Risikominderungsplänen mit dem Ziel, den Zeitplan für die Umsetzung der Projektleistungen in den Geschäftsbetrieb zu optimieren
  • Sicherstellung von Akzeptanz und Einhaltung der Best Practice bei allen Finanzaktivitäten des Amts (Anwendung von Geschäftsprozessen, Masterdaten, Rollen und Zuständigkeiten, Verwendung von Systemstandards)
  • Leitung des Change-Management-Prozesses: Unterstützung bei der Umsetzung neuer Arbeitsweisen, Vorhersehen und Abmildern von Widerständen gegen Veränderungen, Konzeption und Durchführung von Kommunikations- und Schulungsplänen, Sicherstellung des reibungslosen Geschäftsbetriebs während der Umstellung
  • Federführung bei Aktivitäten in Verbindung mit der Nutzenrealisierung und Gewährleistung, dass die kontinuierliche Erzielung operativen Nutzens auch nach Programmabschluss möglich und messbar bleibt

 

Ihr Anforderungsprofil

  • Akademischer Abschluss im Finanzbereich sowie Kenntnisse in SAP
  • Umfassende Erfahrung mit der Leitung breit angelegter Transformationsprojekte im Finanzbereich
  • Gute Kenntnis der Best Practice auf den Finanzgebieten Budgetierung, Planung, Prognose, Bilanzierung, Rechnungslegung und Berichtswesen
  • Vertrautheit mit SAP Finance Solutions (Erfahrung mit SAP S/H HANA wäre von Vorteil)
  • Umfassende Erfahrung mit Projekt- und Transformationsmanagement
  • Nachweisliche Fähigkeit, Veränderungen und deren Durchführung zu gestalten, zu konzipieren und zu verwalten
  • Befähigung, komplexe Lösungen klar und prägnant darzulegen
  • Befähigung zur Problemanalyse und zur Erarbeitung von Lösungen
  • Fähigkeit, mehrere Prioritäten und häufig kollidierende Anforderungen zu bewältigen
  • Ausgezeichnete soziale Kompetenz, u. a. Teamfähigkeit, Moderations- und Verhandlungsgeschick
  • Ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit sowie Präsentationstalent
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse; Deutsch- und/oder Französischkenntnisse wären ein Pluspunkt

 

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau oder – in Ausnahmefällen – gleichwertige Berufserfahrung
  • Ausgezeichnete Kenntnisse einer Amtssprache (Deutsch, Englisch oder Französisch) und Verständnis der beiden anderen Amtssprachen.
  • Staatsangehörigkeit eines der 38 Mitgliedstaaten der Europäischen Patentorganisation

 

Zeitlicher Rahmen
Bewerbungsschluss: 24.09.2018
Die Bewerbungsgespräche sind für die 42. Kalenderwoche in München geplant.

 

Stellengruppe: 4
Besoldungsgruppe: G7-10 (monatliches Nettogrundgehalt*: 5 500 und 7 800 EUR, je nach Vorerfahrung)
Beschäftigungsdauer: Fünf Jahre
Laufbahnpfad: Fachlaufbahn
Dienstort: München
 

*nach Abzug der internen Steuer zugunsten der Europäischen Patentorganisation und vor Abzug der Arbeitnehmerbeiträge im Rahmen des Sozialversicherungssystems und der Versorgungsordnung.

Das EPA unterstützt die Geschlechterparität und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.
Das EPA verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und fördert als Arbeitgeber, der 2010 die Charta der Vielfalt unterzeichnet hat, die Diversität der Beschäftigten.
Alle Bewerbungen um freie Stellen werden begrüßt; die Auswertung erfolgt anhand der beruflichen Eignung der Bewerberinnen und Bewerber in Relation zum Rollenprofil für die ausgeschriebene Stelle unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, Familienstand, Behinderung, elterlichen Pflichten, Alter, Religion oder Weltanschauung.